E
Allgemeines und Tipps
Allgemeines
Lage
Texel ist die größte der Westfriesischen Inseln im Wattenmeer.
Die Insel ist ca. 24 Km lang und fast 10 Km breit. Mit der Autofähre kann man von  Den Helder in der Regel stündlich, in der Hochsaison und bei besonders starkem Andrang auch halbstündlich, nach Texel übersetzen. Die Fahrzeit beträgt ca. eine halbe Stunde.
Auf der Ostseite ist die Insel durch Deiche geschützt gegen das Wattenmeer.
Auf der Westseite zieht sich der wunderbare Sandstrand über die gesamte Länge von Norden nach Süden.
Orte Texel hat 8 Dörfer: Der Hauptort ist Den Burg, der Haupttouristenort, De Koog, der Leuchtturm befindet sich an der Nordspitze bei De Cocksdorp,  der Fischer- und Yachthafen ist an der Ostküste in Oudeschild. FKK-Liebhaber finden einen entsprechenden Strand bei Den Hoorn im Süden. Im Herzen der Insel liegt De Waal, die Heimat der "Sommeltjes", Freilichtspiele finden im Hochsommer in Oosterend statt . Und nicht zuletzt zu nennen ist das niedliche, idyllische und kleinste Dörfchen der Insel, Oost.
Natur Jeder Naturliebhaber und vor allem Familien mit Kindern kommen hier auf ihre Kosten: ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Pferderücken  oder mit einem Katamaran auf offener See, aktiv oder zur Entspannung und Ruhe suchend.
Ein großes Waldgebiet im Süd-Westen der Insel, Heide- und Dünenlandschaft, Vogel- und Naturschutzgebiete, der lange Sandstrand, zahlreiche Fahrradwege, laden ein, die Insel zu erkunden und sich zu erholen.
Das Klima ist mild, im Sommer weht immer eine Brise. Auf Texel regnet es weniger und die Sonne scheint mehr, als im Rest der Niederlande.
Vor allem im Frühjahr und Herbst weht der Wind oft kräftig, das Wetter wechselt schnell, was den Vorteil hat, dass auch ein Regentag sich immer noch in einen Sonnentag verwandeln kann.
Unterhaltung Wer gerne abends unterwegs ist, findet vor allem im Touristenort De Koog entsprechende Bars und Diskotheken, Restaurants etc.
Im Sommer gibt es auch bei verschiedenen Strandpavillons Veranstaltungen.

Tipps Eine Auswahl an lohnenden Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.
Vakantiekrant Es gibt eine Ferienzeitung, die vielerorts, z.B. in Strandpavillons oder an der Rezeption des Bungalowparks kostenlos ausliegt.
Sie beinhaltet einen aktuellen Veranstaltungskalender.
Texeltourist Eine Zeitschrift, die alle wichtigen Informationen für Urlauber auf Texel enthält.
Zu kaufen z.B. in Supermärkten, Zeitschriftenläden.
Museumskarte In 5 Museen von Texel gibt es Preisermäßigungen.
Infos an den jeweiligen Kassen bei Eintritt.:
  • Kaap Skil Museum van Jutters & Zeelui (Maritiem- und Strandräubermuseum)
  • Ecomare (Zentrum für Wattenmeer und Nordsee)
  • Luchtvaartmuseum (Luftfahrtmuseum)
  • Agraisch- en Wagenmuseum (Landwirtschafts- und Wagenmuseum)
  • Oudheidskamer (Heimatmuseum)
Ecomare -
Nähe Strandpaal 17
Ein Naturkundemuseum mit Seehundbecken (Seehundfütterung tägl.
11:00 u 15:00), große Aquarien  mit Meeresbewohnern der Nordsee. Auffangstation für kranke Tiere, Vogelzentrum, Geschichte und Entwicklung der Insel.
Es werden verschiedene Exkursionen angeboten: z. B. Wattwanderungen, Exkursionen zu Natur- und Vogelschutzgebieten, wie z.B. De Slufter, De Muy,  De Geul, Pilzwanderung durch De Dennen, Fahrten zu den Robbenbänken und vieles mehr.
Kaap Skil Museum van Jutters & Zeelui
Oudeschild
Eines von zwei Schiffs- und Strandräubermuseen. Hier wird die maritime Vergangenheit Texels, die Geschichte der Schifffahrt und Fischerei, dargestellt. Außerdem ist die berühmte Sammlung von Strandgut einen Besuch wert. Ein Strandgutsammler berichtet dort.
Im Frühjahr bis Sommer wird Fisch geräuchert.
Vlieland -
von De Cocksdorp aus
Mit  einem urigen Schiff und anschließender Fahrt auf einem umgebauten LKW, die als nächste an Texel anschließende Insel Vlieland besuchen.
(Apr. - Sept.)
Die Insel ist viel kleiner, autofrei, Fahrräder können vor Ort gemietet werden. Sehr hübsch. Ein Tagesausflug dorthin lohnt sich in jedem Fall.
Auf der Überfahrt können Robbenbänke gesichtet werden.
Fischkutterfahrten -
Oudeschild
Mit einem Fischkutter kann man auf Garnelenfang-Tour gehen. Man lernt dabei vieles über die Tiere des Meeres und die Fischerei. Die gefangenen Garnelen werden auf dem Kutter in Meerwasser gekocht. Zum Abschied bekommt man ein paar davon zum selber pulen. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden. Angeltouren können ebenfalls ab Oudeschild-Hafen gebucht werden.
Juttersplezier -
De Cocksdorp
Strandräuber Marten Boon fährt mit seinem Pferdewagen in der Nähe des  Leuchtturms am Strand entlang. (Mai-Okt.) und erzählt dabei seine Geschichten.
Jan Plezier -
von De Koog aus
Eine ca. dreistündige Planwagenfahrt durch die Dünen und das Naturschutzgebiet De Slufter. Man erfährt viel über die Insel und die Natur.
Manegen -
Elzenhof,
Kikkert,
Ruitercentrum Bornrif,
De Koog
In De Koog gibt es verschiedene Manegen, wo man Pferde oder Ponys mieten kann. Eine geführte Runde durch den Wald z. B. für Kinder oder auch alleine, ein Strandritt oder Waldritt in einer Gruppe oder auch Reitunterricht auf dem Platz, werden dort angeboten. Die zweistündigen Strandritte (zurück durch den Wald) für fortgeschrittene Reiter am Morgen sind ein besonderes Erlebnis.
De Witte Engel -
Den Burg
Hier kommen Bastelfans so richtig auf ihre Kosten. Nicht nur für Schlechtwettertage kann man sich hier mit wunderschönen Utensilien für alle Jahreszeiten eindecken. An den hübschen Püppchen und Assecoires werden nicht nur die Kinder Freude haben! Es werden auch Kurse angeboten.
Kaasboerderij Wezenspyk -
zwischen Den Burg und Den Hoorn
An bestimmten Tagen kann man an einer Führung über den Bauernhof und die Käserei teilnehmen und lernt wissenswertes über die Produktion von Schafskäse. Dauer ca. eine Stunde.
Paracentrum Texel,
Luchtvaartmuseum,
Vliegveld - Flugplatz 
Eierland, Richtung
De Cocksdorp
Fallschirmspringen, Luftfahrtmuseum, Rundflüge.
Wenn Sie schon immer einmal an ihre Grenzen stoßen und das Kribbeln im Bauch erleben wollten, die Faszination des freien Falls spüren, ein Tandemsprung aus 3000 m Höhe garantiert dies.
Oder schauen Sie sich alles in Ruhe aus der Vogelperspektive bei einem Rundflug über Texel an.
Wenn sie lieber festen Boden unter den Füßen haben, informieren sie sich über die Luftfahrtgeschichte im Museum.








Eisvergnügen
Auf Texel kann man in Waalenburg, einem sumpfigen Naturgebiet nördlich von Den Burg schon sehr früh Schlittschuhfahren und wenn es so richtig friert, dann kommen die  Seen dazu, die herrlich in der Natur gelegen sind.
Seit den Weihnachtsferien 2007 gibtr es im Ferienpark De Krim eine Eisbahn aus Kunststoff. Ganzjährig geöffnet.
Texelexcursie
Oudeschild

Eine besondere Rundfahrt über die Insel mit einem besonderen "Cabriolettbus". Ein texelscher Führer erzählt alles über die Umgebung und das Leben auf der Insel
Dauer ca. 2,5 Stunden. Jeden Mittwoch- und Sonntagmittag ab Oudeschild






Impressum © 2006-2015 U.Esser
http://www.texel-ferienhaus.com